Bestandssignatur

1-14-0200

Laufzeit

1780-1876 (1909)

Umfang

4,5 lfm

Findmittel

Online-Findbuch

Inhalt

Die Kreishauptmannschaft des Ostkreises von Sachsen-Altenburg wurde 1832 für den Bereich der Ämter Altenburg und Ronneburg errichtet und war seit 1854 für den Bezirk des Stadtgerichts Altenburg, der Gerichtsämter I und II in Altenburg und der Gerichtsämter Lucka, Schmölln, Ronneburg und Gößnitz zuständig. Die Behörde wurde 1876 aufgehoben und fand ihre Fortsetzung in den Landratsämtern Altenburg und Schmölln.- Die Archivalien sind 1936 mit den Akten des Landratsamts Altenburg übernommen und 1960 als besonderer Bestand aufgestellt und geordnet worden. Die in den Bestand Landratsamt Ronneburg eingegangenen Akten der Kreishauptmannschaft befinden sich nochdort, doch ist ihre Eingliederung in den vorliegenden Bestand vorgesehen.
Landes- und Flurgrenzen 1789-1882.- Allgemeine Polizeiangelegenheiten 1830-1888.- Allgemeine Gemeindeangelegenheiten 1834-1879.- Gewerbe und Handel 1832-1895.- Landwirtschaft und Jagd 1844-1900.- Bau- und Grundstücksangelegenheiten 1834-1899.- Wohlfahrtsangelegenheiten 1835-1876.- Wegeangelegenheiten 1832-1909.- Brückenangelegenheiten 1829-1902.-Wassersachen 1780-1886.- Eisenbahnwesen 1839-1883.- Hoffestlichkeiten 1842-1873.- Verschiedenes 1831-1889.