Bestandssignatur

5-97-2055

Laufzeit

1778 - 1799

Umfang

2,2 lfm (297 AE)

Findmittel

Online-Findbuch

Inhalt

Die Familie von Beulwitz ist ein altes thüringisches Adelsgeschlecht, dessen Stammhaus in Beulwitz bei Saalfeld lag. Mitglieder des in Deutschland weit verzweigten Geschlechts dienten den Grafen bzw. Fürsten von Schwarzburg-Rudolstadt in zahlreichen Staatsämtern (darunter auch als Kanzlers).
Die Akten beinhalten vornehmlich Begräbnisunterlagen zu Christiane Ernestine Charlotte von Beulwitz (geborene von Herda, seit 1760 Stiftsdame im Adligen Bernhardinenstift, † 1782, Ehefrau des Landjägermeisters, später Oberjägermeisters von Beulwitz) und zu der Stiftsdame im Adligen Bernhardinenstift Albertine Friedericke von Beulwitz (*1730, †1798, Tochter des schwarzburg-rudolstädtischen Geheimen Rates und Hofmarschalls Wilhelm Ludwig von Beulwitz, †1738).

Der ebenfalls im Staatsarchiv Rudolstadt verwahrte Bestand Adliges Bernhardinenstift korrespondiert mit dem Nachlass Familie von Beulwitz.

Inhalt

Angelegenheiten der Familie von Beulwitz (Vermögen, Vormundschaftssachen, Begräbnisse, Erbsachen).- Korrespondenzen.- Rechtsstreitigkeiten.- Regierungsangelegenheiten.- Rittergüter Eichicht und Löhma (Verwaltungssachen, Bausachen, Forstverwaltung, Grenz- und Triftsachen, Jagd und Fischerei, Kauf- und Tauschverträge, Pachtverträge, Register und Verzeichnisse, Steuern und Abgaben).- Rechnungen (Baurechnungen, Forst-, Jagd-, und Fischereirechnungen, Gemeinderechnungen, Gerichtsrechnungen, Gutsrechnungen, Pachtrechnungen, Privatrechnungen, Zinsrechnungen).- Varia.